Pressespiegel

Zusammenstellung aktueller Nachrichten

Nahles-Gesetz tritt in Kraft: Ab Samstag bekommen Zeitarbeiter mehr Rechte

Quelle: F.A.Z. - Frankfurter Allgemeine Zeitung / dpa

Am Samstag tritt das Gesetz zur Neuregelung von Zeitarbeit und Werkverträgen in Kraft. Laut einer Studie der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PWC sehen die meisten Unternehmer die Zukunft insgesamt positiv, trotz neuer Herausforderungen und Unsicherheiten durch das Gesetz.&nb...

Erstellt: 31.03.2017

Arbeitslosigkeit sinkt weiter: Das deutsche Jobwunder geht weiter

Quelle: Handelsblatt

Laut der Bundesagentur für Arbeit sinken die Arbeitslosenzahlen in Deutschland weiterhin und sind im März auf unter 2,7 Mio. Arbeitslose gefallen. Dies ist der niedrigste Wert im März, der seit 1991 ermittelt wurde. Vollbeschäftigung wie in den 60er und 70er Jahren sei zwar nicht...

Erstellt: 31.03.2017

verdi: Lob und Kritik an der AÜG-Reform

Quelle: onvista.de

Die Gewerkschaft verdi hat sich kurz vor Inkrafttreten zur AÜG-Reform geäußert. Sie sieht einige Punkte sinnvoll umgesetzt. Bei anderen sind  jedoch aus ihrer Sicht weitere Nachbesserungen erforderlich. Der Arbeitgeberverband BDA warnt hingegen vor weiteren Verschärfungen. ...

Erstellt: 31.03.2017

Rechtsunsicherheit Scheinselbstständigkeit: Folgen für Selbstständige und Auftraggeber

Quelle: Computerwoche (Autorin: Christa Weidner)

Mit dem Inkrafttreten der AÜG-Reform zum 1. Aptil 2017 steigt das Risiko bei Selbstständigen und Auftraggebern der Scheinselbstständigkeit bezichtet zu werden. Der bisherige Rettungsanker "Zeitarbeit auf Vorrat" greift nicht mehr. Viele Unternehmen scheuen sich schon jetzt vor dem Ris...

Erstellt: 29.03.2017

Werkvertrag oder Zeitarbeit im Handwerk - Klare Abgrenzung wichtig

Quelle: handwerk.com

Auch in Handwerksbetrieben ist der Einsatz von Frempersonal von Zeit zu Zeit notwendig. Bei der Nutzung von Werkverträgen oder Zeitarbeit ist aber eine klare Abgrenzung wichtig. Den Einsatzbetrieben drohen sonst schnell hohe Geldbußen. Das gilt insbesondere mit Inkrafttreten der AÜG ...

Erstellt: 28.03.2017

Umfrage: Konsequenzen der Novellierung des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes AÜG

Quelle: Company-Partners CMP GmbH

Wie eine aktuelle Umfrage der COMPANY PARTNERS Unternehmensberatung (CMP) aus Hamburg zeigt, erhöht die AÜG-Novelle die Bedenken der Einsatzunternehmen, Zeitarbeit zu nutzen. Besonders problematisch ist die aktuell hohe Rechtsunsicherheit, wie Equal Pay genau definiert und umgesetzt wird u...

Erstellt: 22.03.2017

Ausgezeichnet: Das sind Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017

Quelle: Great Place To Work

Die Sieger des Wettbewerbs «Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017» stehen fest. 100 Unternehmen aller Größen, Branchen und Regionen wurden jetzt vom Great Place to Work® Institut und seinen Partnern wieder für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbe...

Erstellt: 17.03.2017

Stellenabbau bei Autovision Zeitarbeit

Quelle: WAZ Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Laut Aussagen von Teilnehmern einer Info-Veranstaltung der Geschäftsführung denkt die Autovison Zeitarbeit über eine Personalanpassung nach. Aufgrund rückläufiger Umsätze sollen angeblich 20 der bestehenden 160 Stellen abgebaut werden.

Erstellt: 15.03.2017

Thomas Hetz: „Zeitarbeit als Beschäftigungsverhältnis zweiter Klasse zu bezeichnen, diskriminiert hunderttausende Mitarbeiter“

Quelle: BAP – Bundesarbeitgeber­verband der Personal­dienstleister e.V.

Die Linken-Bundestagsabgeordnete Sabine Zimmermann hat die Zeitarbeit als „Motor für Niedriglohnbeschäftigung in Deutschland“ bezeichnet und Zeitarbeitnehmer „Beschäftigte zweiter Klasse“ genannt. Thomas Hetz, Hauptgeschäftsführer des Bundesarbeitgebe...

Erstellt: 13.03.2017

Von Höchstüberlassungsdauer Abstand nehmen

Quelle: iGZ – Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V.

Gleichbehandlung von Schwesternschaften und Zeitarbeitsbranche gefordert Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen (iGZ) wundert sich über den eilig zwischen Deutschen Rotem Kreuz (DRK) und Bundesarbeitsministerium (BMAS) ausgehandelten Kompromiss zum Erhalt des Modells der DRK-Sc...

Erstellt: 09.03.2017

Rückkehrrecht auf Vollzeit: Schutz für Mütter vor Teilzeitfalle

Quelle: Die Welt (Autor: Daniel Eckert)

Nach einer Studie der Onlinejobbörse StepStone.de würden 1,5 Millionen weibliche Fachkräfte mit Kindern gerne wieder vollzeit arbeiten. Meist verbleiben Mütter mit Fachkraftausbildung aber zwangsweise in Teilzeit, weil es entweder kein passendes Betreuungsangebot gibt oder die Un...

Erstellt: 08.03.2017

Reform des Teilzeitgesetzes: Arbeitgeber kritisieren geplantes Rückkehrrecht

Quelle: Berliner Zeitung

Die geplante Reform des Teilzeitgesetzes sieht ein Rückkehrrecht für Beschäftigte von Teilzeit in Vollzeit in Betrieben mit 15 oder mehr Mitarbeitern vor.  Wirtschaft und Teile der Union finden diese Neuregleung bürokratisch und kostspielig. Sie fordern  eine Erhöh...

Erstellt: 06.03.2017

thyssenkrupp mit START NRW: Faire Zeitarbeit möglich

Quelle: Rundschau Duisburg

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalens betreibt seit 2013 die Initiative "Faire Arbeit – Fairer Wettbewerb" mit dem Ziel  und in Zusammenarbeit mit Unternehmen und Arbeitnehmervertretungen faire Arbeits- und Wettbewerbsbedingungen zu schaffen. Jetzt hat Arbeitsminister Rainer Schmeltzer...

Erstellt: 05.03.2017

Deutsche Post: Mehr Personal aus der Bundeswehr

Quelle: DVZ Landverkehr

Die Deutsche Post und das Verteidigungsministerium werden zukünftig bei der Personalvermittlung kooperieren. Die Post möchte auf diese Weise mehr Personal aus der Bundeswehr generieren.

Erstellt: 03.03.2017

GVO-Personal: Recruiting-Erfolg mit Dienstwagen

Quelle: NOZ - Neue Osnabrücker Zeitung

Der Personaldienstleister GVO Personal aus Osnabrück hat  mit seiner Aktion "Ein Smart für einen Koch" neue Wege bei der Personalgewinnung beschritten. Er stellt neuen Mitarbeitern einen Kleinwagen kostenlos zur Verfügung. Der Fachkräftemangel erfordere neue Strategien bei d...

Erstellt: 03.03.2017

Volkswagen unter Druck - Leiharbeitnehmer in China wollen gleiches Geld für gleiche Arbeit

Quelle: ARD-Tagesschau (Autor: Steffen Wurzel)

Die Leiharbeitnehmer bei VW in Changchun (China) fühlen sich ungerecht behandelt. Von den mehr als 1000 Leiharbeitnehmer protestierten ca. 500 Arbeiter auf den Straßen von Changchun. Die Forderung: gleiches Geld für gleiche Arbeit.

Erstellt: 02.03.2017

Personalvermittler Adecco legt Gewinnsprung hin

Quelle: Handelsblatt / Reuters

Personalvermittler Adecco ist weiter im Aufwärtstrend und hat seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahr vervielfacht. Adecco hat besonders von einem positivem Wirtschaftswachstum in Europa und besonders in Frankreich profitiert. Konzernchef Alain Dehaze bewertet den postiven Start dennoch vorsicht...

Erstellt: 02.03.2017

Linksbündnis: So würde Rot - Rot - Grün die Republik verändern

Quelle: Wirtschaftswoche (Autor: Max Haerder)

Laut Umfragen ist die Konstellation Rot-Rot-Grün nach der Bundestagswahl im kommenden Herbst nicht unwahrscheinlich. Korrespondent Max Haerder in Berlin analysiert anhand der Wahlprogramme und Aussagen der beteiligten Parteien, was Rot-Rot-Grün für Deutschland bedeuten würde....

Erstellt: 27.02.2017

BAG-Urteil: Zeitarbeiter bei Ford erhalten Nachschläge in Millionenhöhe

Quelle: Express (Autor: Philipp J. Meckert)

Das Bundesarbeitgericht hat entschieden, dass für Zeitarbeitnehmer, die bei Ford in der Motorenproduktion eingesetzt waren, der Tarif der Metall- und Elektroindustrie gelte. Sie hätten damit ein Anrecht auf die dort vereinbarten Branchenzuschläge. Die rund 60 betroffenen Zeitarbei...

Erstellt: 23.02.2017

Kliniken könnten zigtausende Pflegekräfte verlieren

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Autor: Marcus Jung)

Nach einer aktuellen Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts verlieren die ca. 25.000 DRK-Schwestern arbeitsrechtlich ihren Sonderstatus, wodurch künftig das AÜG auf sie angewendet wird. Das könnte für viele Krankenhäuser und Heime gravierende Folgen haben, da DRK-Schwest...

Erstellt: 22.02.2017

VW: Doch mehr Festanstellungen von Zeitarbeitern möglich

Quelle: Hannoversche Allgemeine

Nach einer Betriebsversammlung des VW-Konzerns können Zeitarbeitnehmer wieder hoffen. Nachdem Arbeitnehmervertreter schon befürchtet hatten, dass man alle Zeitarbeitsverträge auslaufen lassen werde, plant VW nun doch mehr als die Hälfte der Zeitarbeitnehmer fest anzustellen. ...

Erstellt: 21.02.2017