Pressespiegel

Zusammenstellung aktueller Nachrichten

Fleischindustrie: Durch Werkverträge Ökostromabgabe gespart

Quelle: taz (Autor: André Zuschlag)  

Nach dem Erneuerbare Energie-Gesetz (EEG) zahlen förderwürdige Unternehmen mit besonders hohem Strombedarf nur eine geringere oder gar keine Ökostromabgabe. Dazu gehören auch Betriebe aus der Fleischindustrie. Laut eines Artikels der taz umgehen einige Fleischbetriebe die EEG-Umlage mithilfe von...

Erstellt: 07.08.2017

Jede vierte Zeitarbeitsfirma hat Erfahrung mit Geflüchteten

Quelle: Süddeutsche Zeitung  

Laut einer Analyse der Nürnberger Arbeitsbehörde haben Geflüchtete mithilfe der Zeitarbeit gute Aussichten im Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. So haben besonders Zeitarbeitsfirmen besonders viel Erfahrung im Umgang mit Geflüchteten aufzuweisen. Die thüringische Firma GEAT zählt zu den Paradebespie...

Erstellt: 06.08.2017

Trend: Mehr Zeitarbeit in der Pflege

Quelle: SWR  

Laut Recherchen des NDR wechseln zunehmend Pflegekräfte von einer Festanstellung in die Zeitarbeit. Auch der Bundesarbeitgeberverband für Personaldienstleister (BAP) bestätigt diese Entwicklung. Grund für den Wechsel seien insbesondere die besseren Arbeitsbedingungen für Zeitarbeitnehmer in der...

Erstellt: 01.08.2017

Sozialleistungen: Wie Leistung bestraft wird

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Autoren: Dietrich Creutzburg / Manfred Schäfers)  

Laut einer Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung und des Ifo-Instituts sind einige Regelungen des Sozial- und Steuerstaats leistungsfeindlich. So kann es in den unteren Einkommensbereichen vorkommen, dass der Arbeitnehmer zwar brutto mehr verdient, am Ende netto aber Geld verlie...

Erstellt: 01.08.2017

VOICE fordert IT-Freiberufler und -Berater von den Regelungen des AÜG zu befreien

Quelle: VOICE - Bundesverband der IT-Anwender e.V.  

Die zum 1. April 2017 in Kraft getretenen Änderungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes (AÜG) sind in den Augen von VOICE – IT-Bundesverbands der IT-Anwender e.V.  für IT-Anwenderunternehmen sowie für IT-Freiberufler und -Berater kontraproduktiv. Sie torpedieren nicht nur die sich...

Erstellt: 25.07.2017

Uni Osnabrück: Hilfskräfteentgelt unter Mindestlohn durch fehlerhafte Werkverträge

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (Autor: Dirk Fisser)  

An der Osnabrücker Universität ist es wie an anderen Unis üblich für Aufsicht und Korrektur bei Klausuren Hilfskräfte einzustellen. Die Uni Osnabrück hatte dies über Werkverträge geregelt, die sich nun als fehlerhaft herausgestellt haben. Dadurch lag der Lohn dieser Hilfskräfte mit 6,10 Eur...

Erstellt: 25.07.2017

Zeitarbeit: Helfertätigkeiten für Privathaushalte

Quelle: Neue Osnabrücker Zeitung (Autor: Claudia Sarrazin)  

Der Osnabrücker Personaldienstleister GVO Young Professionals hat mit "SmartHands" ein neues Angebot geschaffen und möchte damit Studenten, die sich etwas zum Studium hinzuverdienen möchten,  an Privathaushalte vermitteln. Dort übernehmen die Studenten dann typische Helfert&...

Erstellt: 21.07.2017

Branchenmindestlohn: Pflegemindestlohn steigt ab 2018

Quelle: Bundesregierung  

Der Pflegemindestlohn steigt ab Januar 2018 auf 10,55 Euro pro Stunde im Westen und 10,05 Euro im Osten. Anfang 2019 und 2020 wird er nochmals erhöht. Von diesem Mindestlohn, der über dem gesetzlichen Mindestlohn liegt, profitieren vor allem Pflegehilfskräfte. Eine entsprechende Veror...

Erstellt: 19.07.2017

Vom Flüchtling zum Zeitarbeiter

Quelle: WirtschaftsWoche (Autor: Harald Schumacher)  

Zeitarbeit ist ein gutes Sprungbrett in den Arbeitsmarkt. Das gilt insbesondere für Flüchtlinge. Der Flüchtling, der in diesem Artikel der WirtschaftsWoche vorgestellt wird, gehört zu den vielen Beispielen, wo diese Form der Integration in den Arbeitsmarkt erneut einwandfrei funk...

Erstellt: 18.07.2017

Politik macht die deutsche Wirtschaft zu unbeweglich

Quelle: Focus (Autor: Thomas Sattelberger)  

Die digitale Arbeitswelt erfordert heute mehr Flexibilität als jemals zuvor.  Der Gastautor Thomas Sattelberger appelliert in seinem Focus-Beitrag an die Politik die Arbeitswelt nicht mit immer mehr Regulierungen flexibler Arbeitsmodelle einzuschnüren und die Luft zum Atmen zu nehmen....

Erstellt: 17.07.2017

Werkverträge: Neue Klagewelle gegen Daimler

Quelle: WirtschaftsWoche (Autor: Harald Schumacher)  

Laut Informationen, die der WirtschaftsWoche vorliegen, wollen mehr als 30 Mitarbeiter des für Daimler tätigen Dienstleisters ISS Automotive Services, Klage gegen Daimler erheben. um wieder Teil der Stammbelegschaft zu werden. Der Vorwurf lautet in diesem Fall Missbrauch von Werkverträ...

Erstellt: 16.07.2017

Bielefelder Zeitarbeitsfirmen kritisieren das neue AÜG

Quelle: Neue Westfälische (Autor: Martin Krause)  

Einige Zeitarbeitsfirmen aus dem Bielefelder Raum, darunter die Piening GmbH und die dortige Niederlassung der Brunel-Gruppe, habe ihren Ummut über die AÜG-Reforn geäußert. Aus ihrer Sicht produziere die Reform unnötige Mehrkosten, zuviel Bürokratie und zunehmend verun...

Erstellt: 14.07.2017

BAP-Regionaltreffen Mitte: Niedersächsische Bundestagskandidaten diskutieren über aktuelle Entwicklungen in der Zeitarbeit

Quelle: Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)  

Schon im Vorfeld der Bundestagswahlen bestimmen Themen des Arbeitsmarktes den Wahlkampf. Am vergangenen Donnerstag trafen sich Vertreter von Mitgliedsunternehmen des Bundesarbeitgeberverbandes der Personaldienstleister (BAP) aus der Region Mitte in Hannover, um eine Podiumsdiskussion mit nieders&aum...

Erstellt: 11.07.2017

Karlsruhe hat entschieden: Tarifeinheitsgesetz weitgehend mit Grundgesetz vereinbar

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / dpa  

Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat  am Dienstag die Klagen einiger Gewerkschaften gegen das umstrittene Tarifeinheitsgesetz abgewiesen. Das von Arbeitsminsterin Andrea Nahles eingeführte Tarifeinheitsgesetz bleibt also in seinen Grundzügen bestehen. Nachgebessert hatten die...

Erstellt: 11.07.2017

Gewerkschaften kritisieren Verstöße gegen Mindestlohn

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / dpa  

Der DGB weist darauf hin, dass es selbst zweieinhalb Jahre nach Einführung des Mindestlohns immer noch zu Verstößen gegen das Mindestlohngesetz kommt. Besonders betroffen seien die Taxi-, die Gastronomie und die Baubranche. Der DGB fordert von der Politik, mehr Geld und Personal zur ...

Erstellt: 03.07.2017

Sachsens Restaurants schließen aufgrund Personalmangels

Quelle: Sächsische Zeitung (Autoren: Julia Vollmer, Georg Moeritz)  

Den Fachkräftemangel bekommen nun auch Restaurants in Sachsen zu spüren. Es fehlt zunehmend an Köchen, Kellnern und auch an Auszubildenden. In einigen Regionen Sachsens müssen Restaurants Zangsruhetage einlegen, weil ihnen das Personal fehlt.

Erstellt: 30.06.2017

Autovision bald mit neuem Namen

Quelle: Wolfsburger Allgemeine (Autor: Florian Heintz)  

Die VW-Tochter Autovision erhält ab 2018 den neuen Namen "Volkswagen Group Services". Dies hatte der VW-Konzernvorstand letzte Woche beschlossen. Grund für die Neuaufstellung ist eine stärkere "strategische Ausrichtung des Unternehmens auf den Gesamtkonzern, seine Marken und Gesellsch...

Erstellt: 30.06.2017

Anpassung des Branchenzuschlagstarifvertrags in der Chemieindustrie für die Zeitarbeit

Quelle: VGZ – Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit

Harte Verhandlungen, dafür Planungssicherheit bis 2020 In der Chemiebranche haben sich die Arbeitgeber der Zeitarbeitsbranche, vertreten durch die Verhandlungsgemeinschaft Zeitarbeit (VGZ), zusammen mit dem Vorstand der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) auf eine Anpassung...

Erstellt: 27.06.2017

ifo Geschäftsklimaindex: Stimmung in deutschen Firmen steigt auf Rekord

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / dpa  

Das Wirtschaftswachstum in Deutschland hat einen neuen Rekordwert erreicht. Die Stimmung in deutschen Chefetagen hat sich verbessert. Zu diesem Ergebnis kommt das ifo Institut in einer Befragung unter etwa 7.000 Unternehmen aus Industrie, Bauwirtschaft sowie Einzel- und Großhandel zur wirtscha...

Erstellt: 26.06.2017

Arbeitgebertag Zeitarbeit des BAP: "Die Zeitarbeitsbranche sollte sich nicht verteidigen, sondern angreifen"

Quelle: Bundesarbeitgeberverband der Personaldienstleister e.V. (BAP)  

Die Bundestagswahl 2017 steht vor der Tür. Wird die Zeitarbeitsbranche nach den seit April dieses Jahres geltenden Gesetzesänderungen erneut in den Fokus der Parteien rücken? Und wie positionieren sie sich zu den Themen Zeitarbeit, Wirtschaft und Arbeitsmarkt? Diese und weitere Fragen...

Erstellt: 23.06.2017

Anteil von Pflegekräften in der Zeitarbeit steigt

Quelle: Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen e.V. (iGZ)  

Immer mehr Pflegekräfte arbeiten in der Zeitarbeit. Aktuell sind 21.484 Pflegekräfte über Arbeitnehmerüberlassung eingesetzt. Das hat eine statistische Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit im Auftrag des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehme...

Erstellt: 21.06.2017