Entgegen der ursprünglichen Ankündigung einer Anhebung des Beitragsfußes von 3,90 € auf 4,30 € bis 4,50 €, ist die jetzt beschlossene Erhöhung des VBG-Beitrages für das Wirtschaftsjahr 2019 durch die Festsetzung des Beitragsfußes auf 4,60 € tatsächlich höher ausgefallen.

Für einen beispielhaften Personaldienstleister, mit einer zu gleichen Teilen aus gewerblich und kaufmännisch kumulierten Lohnsumme i. H. v. 150.000, -- € je Monat beträgt die Mehrbelastung demnach ca. 377, -- € je Monat.

Wir haben bereits darüber informiert, dass für Unternehmen, die sich aufgrund der Corona-Krise in einer wirtschaftlich angespannten Situation befinden, die Möglichkeit besteht, Zahlungserleichterungen zu vereinbaren.

 ≡ Link auf Top Info

 ≡ Link auf VBG – Antrag Zahlungserleichterungen