Seit 2015 müssen Arbeitgeber ihren Beschäftigten Mindestlohn zahlen. Zum 1. Januar 2017 steigt dieser nochmals auf 8,84 Euro an. Wirtschaftsforscher ziehen nun eine verheerende Bilanz - Das Arbeitsministerium hält dagegen.

 

Quelle: www.welt.de (Autor: Marc Neller und Daniel Eckert)