Die AÜG-Reform hat jetzt offenbar auch direkte Folgen für den Bundestag. Dort, wo sich  Abgeordnete für faire Löhne starkmachen, werden in der Parlamentsverwaltung Zeitarbeiter für Schreibarbeiten aktuell zu wesentlich niedrigeren Löhnen beschäftigt, als diese bei einer Festanstellung verdienen würden. Gegen diese Vorgehensweise regen sich jetzt die ersten kritischen Stimmen.

Quelle: Stern (Autor: Hans-Martin Tillack)