Laut Carlos Frischmuth, Sprecher der Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW), wird der Einsatz von hochqualifizierten Fremdpersonal, besonders im Beratungs- und Projektgeschäft der IT-Branche, durch die Neuregelung der Werkverträge nicht eingeschränkt. Er bezieht sich dabei auf eine Stellungnahme des Ausschusses für Arbeit und Soziales in der Bundestags-Drucksache Nr. 18/10064.

Quelle: Computerwoche (Autor: Hans Königes)