Laut eines Berichts des Stern soll Rossmann Regalarbeiter über ein Subunternehmen beschäftigen, dass jetzt wegen unwürdiger Arbeitsbedingunen in die Kritik geraten ist. Die dort beschäftigten Arbeiter klagen u.a. über zu niedrige Löhne.

Quelle: Berliner Morgenpost