Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi in Niedersachsen und Bremen fordert ein bundesweites Gesetz, mit dem Ziel die Arbeitsbedingungen in der Paketbranche zu verbessern. Nach dem Vorbild des Verbots von Werkverträgen und Zeitarbeit in der Fleischwirtschaft sollen Paketdienstleister kein Fremdpersonal mehr einsetzen dürfen, wenn es um die Bereiche Transport und Auslieferung geht. Aus Sicht von verdi sind Werkverträge und die beteiligten Subunternehmen die Hauptursachen für die schlechten Lohn- und Sozialstandards in dieser Branche.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung / dpa