Ab Januar 2022 ist eine Lohnerhöhung um 2,3 Prozent für die Zeitarbeitnehmer vorgesehen. Zudem erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung als "Corona-Beihilfe" von 1000 Euro. Dieses erhalten die Arbeitnehmer, welche das Arbeitsverhältnis vor Mai begonnen haben, mit dem Juli-Gehalt.

Quelle: Zeit Online (Autor: dpa)