Im Jahr 2020 ist der Umsatz der Dekra das erste mal seit 16 Jahren wieder zurückgegangen. Insgesamt sorgte die Coronakrise für eine Rückgang um 6,5 Prozent. Zwei Drittel des Umsatzrückgangs entfiel dabei auf des Geschäftsfeld Zeitarbeit. Für 2021 erwarte man, an den Wachstumskurs der Vergangenheit anknüpfen zu können, sagt Vorstandschef Stefan Kölbl. Im ersten Quartal habe der Umsatz bereits über den internen Planungen gelegen.

Quelle: Zeit Online / dpa