Am Montag haben 5800 Mitarbeiter von Amazon in einem Distributionszentrum im amerikanischen Bundesstaat Alabama über die Gründung einer Gewerkschaft abgestimmt. Für den Online-Händler wäre das im US-amerikanischen Markt die erste Gewerkschaft seit Gründung. Das historische Votum könnte den in den USA fast bedeutungslosen Gewerkschaften neuen Auftrieb geben und richtungsweisend für andere Amazon-Lager werden. Während aus der Politik Zuspruch kommt versucht Amazon das Vorhaben mit aller Kraft zu verhindern.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Autoren: Roland Lindner, Bastian Benrath)