CDU/CSU blockieren weiterhin das Arbeitsschutzkontrollgesetz mit der Forderung das Verbot von Zeitarbeit in der Fleischindustrie zurückzunehmen oder nur auf bestimmte Bereiche der Fleischindustrie zu beschränken. Man müsse der Fleischwirtschaft weiterhin die Flexibilität erhalten, auf Auftragsspitzen wie die Grillsaison zu reagieren. Matthias Brümmer von der Gewerkschaft NGG befürchtet, dass die Fleischindustrie dies nutzen könne, um von Werkverträgen auf Zeitarbeit umzustellen und sich so am Ende nichts ändern würde.

Quelle: NDR (Autoren: Marie Blöcher, Brid Roesner)