Die Geflügelhersteller kritisieren Teile der geplanten Regulierung vor allem aber das dort aufgeführte Verbot der Zeitarbeit. Dies würde dazu führen, dass saisonale Schwankungen von der Stammbelegschaft nicht aufgefangen werden können. Aber auch das Kooperationsverbot würde das wirtschaftliche Zusammenspiel zwischen Geflügelunternehmen und  Wurstherstellern oder Reinigungsfirmen stören. Bei dieser Überregulierung wäre es nur eine Frage der Zeit, bis deutsche Geflügelunternehmen zu unflexibel und teuer werden und osteuropäische Hersteller den Markt übernehmen.

Quelle: Die Welt (Autor: Carsten Dierig)