Der Berliner Senat sieht vor allem die Privilegierung von Zeitarbeitskräften als schädlich für die Pflege. Er teile nicht die Sorge, dass sich der Fachkräftemangel in der Pflege durch eine Eindämmung der Zeitarbeit verschlimmern könnte. Die Senatsverwaltung sähe allerdings auch die Notwendigkeit einer besseren Vergütung: „Allerdings sollen diese Verbesserungen allen Pflegekräften zugutekommen. Die Bevorzugung einer Gruppe von Pflegekräften wird abgelehnt.“

Quelle: ÄrzteZeitung