Seit Dezember hatte ein 42-jähriger Epresser mehrere Drohbriefe deutschlandweit an große Zeitarbeitsfirmen versendet mit dem Ziel Millionenbeträge abzukassieren. Dank intensiver Ermittlungsarbeit konnte der Täter inzwischen ausfindig gemacht werden und sitzt nun in Untersuchungshaft. Dort hat er die Tat aufgrund der Beweislast mittlerweile gestanden. Ihm drohen 15 Jahre Haft.

Quelle: nordbayern.de