Die Stadt Emmerich bekommt Unterstützung bei der Kontrolle von Firmen, die in der Grenzregion Zeitarbeitnehmer in Deutschland wohnen und in den Niederlanden arbeiten lassen. Hier waren in jüngster Zeit vermehrt teils kriminelle Vorgehensweisen einiger Firmen aufgefallen. Das Behördennetzwerk Euregionalen Informations- und Expertisezentrums (EURIEC) wird zukünftig bei der Bekämfung von Kriminalität in der deutsch-niederländischen Grenzregion helfen. Dazu trafen sich Vertreter der EURIEC und der Stadverwaltung im Emmericher Rathaus.

Quelle: RP-Online (Autor: Christian Hagemann)