Deutsche Großunternehmen im Maschinenbau und der Automobilindustrie und zuletzt auch der Chemiekonzern BASF haben ihre Gewinnprognosen zurückgefahren. Einige kündigten zudem umfangreichen Stellenabbau an. Experten bewerten dies als Warnsignal für die deutsche Wirtschaft.

Laut Zahlen der Bundesagentur für Arbeit wirkt sich die vermeintliche Krise bisher jedoch nicht nennenswert auf die Beschäftigung in Deutschland aus. Die Arbeitslosenzahlen sind nur minimal angestiegen. In fast allen Branchen werden sogar weiterhin Stellen aufgebaut.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Autorin: Britta Beeger)