Ende August muss das zur Asklepios-Kliniken-Gruppe gehörende Pflegeheim Weserblick in Höxter die Pforten schließen. Rüdiger Pfeifer, Geschäftsführer des Pflegeheims begründet den Schritt mit Personalmangel. Aufgrund des Fachkräftemangels fände man aktuell keine Pflegekräfte mehr auf dem regionalen Arbeitsmarkt. Die pflegerische Versorgung sei so nicht mehr sichergestellt. Pfeifer sieht die Möglichkeit sein Personal über Personaldienstleister aufzustocken kritisch. Aus seiner Sicht nutzen Personaldienstleister die Notsituation der Pflegeeinrichtungen aus: „Sie ziehen den Betreibern der Einrichtungen das Personal ab, um es ihnen anschließend zu höheren Konditionen wieder anzubieten“.

Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung (Autoren: Britta Beeger, Benjamin Fischer)