Im Interview mit dem Tageblatt äußert sich Kai Arndt, ehemaliger Chef des Stader Airbus-Werkes und mittlerweise Finanzvorstand bei der Augsburger Airbus-Tochter Premium Aerotec, zu der Problematik der Zeitarbeitnehmer seit Einführung der AÜG-Reform. Für Ihn ist es unverständlich Zeitarbeitnehmer entlassen zu müssen, nur weil die neue Gesetzgebung eine Weiterbeschäftigung nicht mehr zulässt.

Quelle: Tageblatt