Laut der IG Metall soll die Zeitarbeitsfirma Randstad per Stellenanzeige Stellen in der Solarbranche angeboten haben, die es so gar nicht gibt. Es komme der Verdacht auf, dass Randstad versucht,  die ehemaligen Mitarbeiter der insolventen Solarworld AG am Standort Arnstadt ins Boot zu holen. Nach Angaben eines Randstad-Sprechers sei die Anzeige ein Versehen gewesen und inzwischen gelöscht worden.

Quelle: mdr