Am Freitagabend, 27. April 2012, endete die dritte Verhandlungsrunde zwischen der Verhandlungsgemeinschaft der Zeitarbeitsverbände BAP und iGZ und der Gewerkschaft IG Metall ohne finale Verhandlungsergebnisse. Der Verhandlungsführer Thomas Bäumer bestätigte gegenüber Edgar Schröder die von der Nachrichtenagentur dpa verbreitete Meldung, dass eine technische Kommission eingerichtet wird, die den nächsten Verhandlungstermin vorbereiten soll. Knackpunkt sei unter anderem, dass die IG Metall den Branchenzuschlag bereits ab dem ersten Einsatztag für die Zeitarbeitnehmer einfordere.

Auf der Website http://www.es-unternehmerforum.de/ können Sie sich im Kurzfilm des 6. Unternehmerforums, das am 24. April 2012 in Fulda stattfand, unter anderem das Statement von Thomas Bäumer zu der Verhandlungssituation mit der IG Metall im O-Ton anhören.    

Einschätzung von Edgar Schröder: Die Zeitarbeitsunternehmen sollten sich auf das mögliche Szenario einstellen, dass die mit der IG BCE im Dezember 2011 verständigte Brandmauer für die ersten drei Einsatzmonate ohne Branchenzuschläge offenkundig nicht automatisch gegenüber der IG Metall durchsetzbar ist.