Die Tarifentgelte steigen in drei Schritten. Für das Tarifgebiet West sind folgende Schritte vereinbart:

  • 1. April 2020 in Höhe von + 1,9 %
  • 1. April 2021 in Höhe von + 3,0 %
  • 1. April 2022 in Höhe von + 4,1 %

Für das Tarifgebiet Ost sind folgenden Schritte vereinbart:

  • 1. April 2020 in Höhe von + 2,31 % in der Entgeltstufe 1 und + 3 % in allen weiteren Entgeltgruppen
  • 1. Oktober 2020 in Höhe von + 2,2%
  • 1. April 2021 in Höhe von durchschnittlich + 7,1 %, damit wird Angleichung an Ost und West erreicht
  • 1. April 2022 in Höhe von 4,1 %

Jahressonderzahlungen:
Es erfolgt ab 2021 eine gestaffelte Erhöhung des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes, beginnend mit jeweils 150 Euro ab sechsmonatiger Tätigkeit bis maximal 400 Euro ab drei Jahren Tätigkeit in 2023.

Urlaub:
Im ersten Jahr der Beschäftigung werden künftig 25 Tage Urlaub, im zweiten 27 und ab dem vierten Jahr 30 Tage gewährt.

Die Erklärungsfrist wurde auf den 12.02.2020 festgesetzt. Weitere Details zu den Tarifabschlüssen liegen uns zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor

Link zum BAP
Link zum iGZ
Link zum DGB